Blog

17.12.17 85 Jahre kritische Erfahrung

Otto Hegnauer: 85. Geburtstag

Otti hat heute seinen 85. Geburtstag gefeiert. Den Computer kann er leider nicht mehr selber bedienen. Mit Hilfe seiner Frau Rosi hat er sich ein letztes Mal mit ein paar Worten an Euch alle gewendet. Dabei hat er nochmals die Frage aufgeworfen, wer die Schuld trägt am weltweiten Elend, und stellt als erstes fest: „Wir selbst, aus Egoismus. Alles muss Geld bringen, muss nützen. Wir sind Egoisten.“ Einen weiteren Grund sieht er bei den Schulen, die bloss „Programme haben und danach blindlings handeln.“ Ein letztes Mal ruft er auf: „Helfen wir den wirklich Armen, zum Beispiel jenen in den SCHWARZEN BERGEN in Haiti, wo es nicht einmal Strassen gibt und wo wir eine Schule gegründet haben mit 500 Kindern. Helfen Sie mit! Ich danke für alles, besonders für Ihre Hilfe. Ich bin 85, es ist nun Zeit zu gehen.“

Das Bild zeigt Otti, wie er den Geburtstagskuchen seiner zweiten Gattin Anna entgegen nimmt, dies in seinem Heim in Flums (Schweiz) bei seiner jetzigen haitischen Ehefrau Rosi.

Damit wird dieser Blog, jeweils verfasst von Otto Hegnauer, abgeschlossen. Wir alle, die sich mit Otti verbunden fühlen, danken ihm von Herzen für alles, was er im Dienste der Armen von Haiti getan hat. Mögen ihm noch viele Tage beschieden sein, in denen seine Erinnerungen an seine zweite Heimat – Haiti – stärker sind als seine Leiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.