Blog

Bauen am Himmel

alle-wichtig

Hoher Besuch: der höchste natürlich Jean-Luc Virchaux, Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Haiti, dann (von links nach rechts): Gardy Letang, Leiter des Eidg. Departements für Auswärtige Angelegenheiten EDA/Haiti; Fritz Charles, pädagogischer Leiter; Otto Hegnauer, Gründer der ESMONO; der Botschafter (schon erwähnt), Melissa Charles, Direktorin der ESMONO; und Olmyda, ihre Tochter.

Schweisser1

Auf dem Dach wird gehämmert, geschmiedet, geschweisst und geschwitzt. Jeder tut, was er kann. Nahe dem Limit,

Ist wohl bald der letzte Fahnengruss, wenigstens in dieser Form. Dnn bald die Fahne so keinen Platz mehr,muss höher und anders gepostet werden. hat

Nachher kommen Stromfachleute aus Australien, Fachleute für die Sonne und für Panels, und schliesslich aus China der Mäzen. Alle am rechten Platz!

Bei Strassenkindern gibt es das sonst nicht, weder Bauen noch Dächer oder Himmel. Die kennen Dächer nur vom Hörensagen, leben unter Tüchern und halten seit über 7 Jahren Schule in Zelten, über 400 wenigstens bei uns in der ESMONO in Haiti.  

Das Sonnendach bekommt langsam Füsse. Langsam, aber sicher im schlimmsten Fall, wenn die Erde wieder zittern sollte und die meisten andern Häuser zusammenstürzen. Hoffentlich nicht!

Das geht jetzt vorbei, denn oben funkt es in einer Dachkonstruktion, dem Stuhl. Gerade recht, Begriffe einzuhämmern: Pfetten und Sparren und was bei Normalsterblichen noch dazu gehört. Bald kommt ein Solardach dazu, das spendet gratis Strom. Wir werden lernen, wozu man den brauchen kann: zB zum Treiben von Rädern für jegliche Art Maschinen oder Fahrzeugen, von Computern und Elektronik,  von Tönen und Abspielen von Musik in jeder Lautstärke und zur Unterhaltung mit vielerlei Spielen.  Die ersten Dachstangen, oben die „Bergburg“, unser Haus.

NOCH früher …

Lesen und Schreiben ist immer noch besser, das lernen die Kinder wenigstens richtig!  

Lesen und Schreiben ist eine Bedingung für das Erwerbsleben, aber genügt nicht zum Überleben. Hilfst Du mit?

Pro-Esmono

Rückspiegel

 

„Ottonen“ (Auswahl)

http://www.srf.ch/play/tv/aeschbacher/video/otto-hegnauer?id=01bc27ba-ffbf-48f4-a5b4-0135acd36ef2 Otti am Fernsehen als Gast von Kurt Aeschbacher

http://www.esmono.ch/esmono-macht-alte-juenger/ Universität und Stadt Zürich

https://www.youtube.com/watch?v=DkrcBmlgOoE Betrunken Gutes tun

https://vimeo.com/höhepunkte

 

https://www.youtube.com/watch?v=hYva5KeA_mA Otti am Schweizer Tag der Schweizer Botschaft

https://www.youtube.com/watch?v=1qEYQPRsh-c Ottis Odyssee, sein Auftritt am Klassentag

https://www.youtube.com/watch?v=YqISCnOcUt8 Otto Hegnauer Wir sprechen Deutsch

http://www.esmono.ch/otto%20hegnauer/ Otto Hegnauer früher (klick Pfeil Deutsch)

https://vimeo.com/user42699324/videos Otto Hegnauer in Vimeo-Vidos

https://www.flickr.com/photos/29088260@N07/ Otto Hegnauer auf Flickr

https://www.youtube.com/watch?v=tvyDIKzzy2M Otto Hegnauer Alma Zombie

https://www.youtube.com/watch?v=LZSa7jDgsuw Otto Hegnauer Von der Leseratte zum Erlebnisdrachen

https://www.youtube.com/watch?v=8EOOC0KzrvM Haiti Das Fest überbordet

https://www.youtube.com/watch?v=oa2doOgRdgI Triumphzug ins Schulzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=1GS7VSNEpow Was man nicht hat das macht man selbst

https://www.youtube.com/watch?v=VYRGWuEMRz0 Aller Anfang ist schwer

https://www.youtube.com/watch?v=KCclN_00q3Y Die Wanze tanzt daneben

http://www.esmono.ch/koeniginnen-die-keine-spesen-machen/ Königinnen die keine Spesen machen

https://www.amazon.fr/Otto-Hegnauer/e/B00JC0Q3O6 Otto Hegnauer livres

https://www.esmono.ch/schatzgrube durchgewurzelt

Leserzuschriften: 

„Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!“
„Ich finde den Otto Hegnauer seit Jahren eine Wucht… beeindruckend!“
„Wieder so eine unerschütterliche Persönlichkeit, die mir beweist, dass es auch anders funktioniert. Trotz allem was Otto auch widerfahren ist, er blieb stets er selbst und fand nachhaltige Unterstützung für seine Projekte. „Andere haben alles hingeschmissen und die Insel verlassen. Und viele haben sich im Nachhinein von Hispaniola abgewendet und reden heute aus der wiederentdeckten Heimat schlecht wie in Ottos Fall ůber Haiti oder andere über die Dominikanische Republik, weil sie es selber nicht auf die Reihe gebracht haben.“
“ Respekt für Leute wie Otto Hegnauer und all die andern, welche das Leben hier angenommen haben, wie es ist und trotz aller Schwierigkeiten versuchen, das Beste daraus zu machen.“ 

Hilfe an SOGEBANK Haiti Kto. 17-1103-863-6,oder

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.