Blog

Bauzeit – Sterbezeit – Wirtschaft?

Kreuzchen

Unerwartete Erschütterungen suchen ESMONO heim, am 21. sterben drei Kinder und ihre Mutter, zwei sind ESMONO-Schüler, unter sehr mysteriösen Umständen. Sie  gehören zu den Aermsten und beliebtesten der Schule, das ganze Quartier wird abgeriegelt, es hat sehr viel Polizei, der Untersuchungsrichter und viele Behörden sind da, die Gaffer bleiben ausgesperrt, selbst Melissa wird anfänglich nicht reingelassen.

Der Vater und einige andere sind verhaftet, die vier Leichen liegen bereits in der Obduktion, die Forensiker sind an der traurigen Arbeit, der Trauerlärm lässt keinen Unterricht mehr zu, die Schule wird für einige Tage geschlossen. Sterbezeit, wir alle weinen …

Auch der eigene Arzt ist da. Er kann jetzt der ESMONO erste Hilfe leisten. Er ist uns auch mit Forensikern und andern Spezialisten behilflich.

Eine Kehrseite muss ich noch erwähnen, obschon ich positive Nachrichten vorziehe. Aber auch die Wahrheit ist ein Wert; und die ist, dass nach der Tat das e-Mail-Konto der Schulleiterin Melissa „überlief“ und ich da Kritiken lesen konnte wie „85jährige haben eben solche Fantasien, sie stimmen zum Glück nie“ – meine Glaubwürdigkeit wurde total untergraben. Ich benütze seither nur noch mein eigenes Mail-Konto; das von Melissa ist nun auch „repariert“.

Und ich gehöre nicht zu den Rechthabern und Besser-Wissern, dafür war ich zu lange mit afrikanischen Stämmen und Kulturen engagiert (als Reiseleiter beim Schweiz. Lehrerverein). Ich bin selbst auch nicht abergläubisch. Aber ich versuche, den üblichen, allgemein verbreiteten Glauben an Magie und Geister zu respektieren. Auch wenn gemäss Behörden alle vorhergehenden Bewohner dieses Hauses umgekommen seien, „aus magischen Gründen“, und das Haus werde jetzt abgerissen …

Sonst ist Bauzeit – Wirtschaft? Wenigstens Arbeit und „Lohn“, kurz und vorübergehend. Auch Nachbarn bauen neue Dächer. Aber die geben keinen Strom, und schon gar nicht gratis … Sie verschandeln die Berge, schaffen Arbeit, für einen Moment. Und auf Dauer Probleme, das nennt man „Wirtschaft“. DAS lernen wir in der Schule – mehr können wir nicht. Dort finden wir die Arbeiter der Zulunft! SIE müssen lernen, weniger Kinder zu fabrizieren, die Häuser in die Höhe zu zwingen, begehbare Strassen, das neue Haiti zu bauen. Schwieriges Unterfangen …

Bau1

Schulleiterin Melissa wurde zwar für die Politik angefragt, hat aber glücklicherweise verneint – denn solche Leute brauchen wir für die Schule und die lokale Bevölkerung, für ESMONO. Das ist ein grosses Werk. Rundum sieht es nämlich SO aus, hoffnungslos, mit Millionen von Kindern, ohne Schulen. Wenigstens Farben und Flitter sind schön …

Jalousie

Es sind 400, die bei uns lernen, besser als nichts. Wir staunen selber: viele von den Strassenkindern sind Wunderkinder!

Letzter Fahnengruss

Von der Tochter der Schulleiterin, „Königin“ der Mittelschule, die nach ESMONO folgt, sie ist indessen MISS geworden, haben wir gehört (Beste und „Königin“ ). Auch vom ersten Arzt, der schon vor Bestehen der ESMONO Melissa und Lenna als Lehrerinnen hatte und dann dank Stipendien an der Uni Paris studieren durfte und nach kurzer Zeit als Dr.med. abschloss, félicitations! 

Glückwünsche auch der Schule, deren Lehrerinnen Königinnen und Ärzte erzeugen! Weitere Wunderkinder sind unterwegs. Miss Myda (Olmyda), „Königin“ der Mittelschule, ist PC-kundiger als Otti, hat schon einen eigenen Blog geschrieben und baut an unserem Zombie-Wissen:

Miss Mydas Blog (f)

Lesen und Schreiben ist eine Bedingung für das Erwerbsleben, aber genügt nicht zum Überleben. Hilfst Du mit?

Pro-Esmono

Rückspiegel

„Ottonen“ (Auswahl)

http://www.srf.ch/play/tv/aeschbacher/video/otto-hegnauer?id=01bc27ba-ffbf-48f4-a5b4-0135acd36ef2 Otti am Fernsehen als Gast von Kurt Aeschbacher

http://www.esmono.ch/esmono-macht-alte-juenger/ Universität und Stadt Zürich

https://www.youtube.com/watch?v=DkrcBmlgOoE Betrunken Gutes tun

https://vimeo.com/höhepunkte

https://www.youtube.com/watch?v=hYva5KeA_mA Otti am Schweizer Tag der Schweizer Botschaft

https://www.youtube.com/watch?v=1qEYQPRsh-c Ottis Odyssee, sein Auftritt am Klassentag

https://www.youtube.com/watch?v=YqISCnOcUt8 Otto Hegnauer Wir sprechen Deutsch

http://www.esmono.ch/otto%20hegnauer/ Otto Hegnauer früher (klick Pfeil Deutsch)

https://vimeo.com/user42699324/videos Otto Hegnauer in Vimeo-Vidos

https://www.flickr.com/photos/29088260@N07/ Otto Hegnauer auf Flickr

https://www.youtube.com/watch?v=tvyDIKzzy2M Otto Hegnauer Alma Zombie

https://www.youtube.com/watch?v=LZSa7jDgsuw Otto Hegnauer Von der Leseratte zum Erlebnisdrachen

https://www.youtube.com/watch?v=8EOOC0KzrvM Haiti Das Fest überbordet

https://www.youtube.com/watch?v=oa2doOgRdgI Triumphzug ins Schulzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=1GS7VSNEpow Was man nicht hat das macht man selbst

https://www.youtube.com/watch?v=VYRGWuEMRz0 Aller Anfang ist schwer

https://www.youtube.com/watch?v=KCclN_00q3Y Die Wanze tanzt daneben

http://www.esmono.ch/koeniginnen-die-keine-spesen-machen/ Königinnen die keine Spesen machen

https://www.amazon.fr/Otto-Hegnauer/e/B00JC0Q3O6 Otto Hegnauer livres

https://www.esmono.ch/schatzgrube durchgewurzelt

Leserzuschriften: 

„Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!“
„Ich finde den Otto Hegnauer seit Jahren eine Wucht… beeindruckend!“
„Wieder so eine unerschütterliche Persönlichkeit, die mir beweist, dass es auch anders funktioniert. Trotz allem was Otto auch widerfahren ist, er blieb stets er selbst und fand nachhaltige Unterstützung für seine Projekte. „Andere haben alles hingeschmissen und die Insel verlassen. Und viele haben sich im Nachhinein von Hispaniola abgewendet und reden heute aus der wiederentdeckten Heimat schlecht wie in Ottos Fall ůber Haiti oder andere über die Dominikanische Republik, weil sie es selber nicht auf die Reihe gebracht haben.“
“ Respekt für Leute wie Otto Hegnauer und all die andern, welche das Leben hier angenommen haben, wie es ist und trotz aller Schwierigkeiten versuchen, das Beste daraus zu machen.“ 

Hilfe an SOGEBANK Haiti Kto. 17-1103-863-6, oder

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. steuerabzugsfähig, danke!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.