Blog

Betteln tut Not

 Hunger

1913 hiess es „Schule tut Not“ Jetzt heisst es leider „Betteln tut Not“. Wir haben Spendenflaute. Nach Ebbe käme doch Flut. Aber die lässt auf sich warten.

Ich bin zu alt, um laut um Hilfe zu schreien, aber ich schreie um Spenden! Unsere Schule lebt vor allem von der Grosszügigkeit einer gemeinnützigen Stiftung, ohne den unbekannten Wohltäter zu kennen. Wir zittern ständig darum, dass das auch in den folgenden Jahren so bleibe. Unsere vorherigen Freunde und Spender lehnen sich seither zurück und nehmen wohl an, dass es damit genüge. Leider mitnichten …

Ein Tunnelbauer und Errichter von Rekord-Staumauern besuchte uns und sah, was wir leisten. Er bemerkte mit Recht, Spenden müssten nachhaltig sein, heisst: sich regelmässig wiederholen, und spendet seither jeden Monat 150 Fr., über PRO ESMONO. Danke vielmals. Unsere 300 Schüler konnten damit leben. Goldwert wäre es, wenn auch andere so denken und handeln würden.

Im März wurde es still an der Spendenfront. Im April trafen zwei Trostpreise ein von 300 und 50 Fr. Im Mai sind 200 Fr. von einer meiner einstigen Chefinnen eingetroffen. Sonst kam nichts mehr. Die Höhe der Spenden vermindert sich, und die Schülerzahl möchte sich verdoppeln. Auch die Buch- und andere Preise explodieren … .

 Hunger2

Ich möchte nicht betteln, aber die traurigen Umstände zwingen mich dazu. Und ich möchte nicht, dass unsere blühende Schule leidet, und unsere Kinder wieder Schmerz erdulden müssen. Im Gegenteil möchte Melissa, die Schulleiterin, laut Wartelisten auf 500 Schüler, eine Etage aufstocken, und ich würde lieber helfen als bremsen.

Wir bitten dringend um kleine, vielleicht sogar regelmässige Spenden. Und bitte nicht vergessen: Spenden können von den Steuern abgezogen werden. Auch du spendest doch lieber für die Schule armer Waisen- und Strassenkinder als dem Staat, nicht wahr? Hilf bitte mit, dass ich nächstes Mal Besseres berichten kann, danke!


Texte zum Wählen und Wühlen

Videos von Haitis Strassenkindern

s.a. ESMONO-Seite

Spenden an Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank, Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.