Blog

Clubschule haitianisch

 

Es ist Zeit, Zählen zu lernen. In Haiti …

In der Schweiz nennen wir die Abendschule «Clubschule», eine Erfindung meines früheren Arbeitgebers Migros und ein «demi-kommerzielles» Bildungsprodukt. Wir machen in Haiti dasselbe für gewisse Arbeitskräfte aus Idealismus, ohne Bezahlung, sie haben ihren bescheidenen Lohn als Lehrkräfte (100 SD/mois). Andere Zahlungen sind nicht gestattet.

Auch Lena ist eine solche Lehrerin, auch sie arbeitet gratis, für hundert Dollar monatlich tagsüber, abends und samstag-sonntags sowie an Feiertagen an unserer Erwachsenenschule aus Freude oder wohl Berufung. Manchmal verirrt sich auch ein Kind unter die Erwachsenen, eine Zimmerfrau oder Köchin, die als «Entschädigung» Gratisausbildung verlangt.

Der „Geldhahn“ ist strikte auf 400 Schüler 1.-6. Klasse beschränkt, staatlich kontrolliert. Aber Ältere und Andere möchten auch Lesen und Schreiben, Buchstaben und Zahlen oder sogar Zählen lernen, und das gratis – sie haben und verdienen ja „nichts“. Oft lernen sie noch etwas was man braucht (oder nicht braucht …) zum Überleben, Sauberkeit und Hygiene, Wasseraufbereitung und Bau, Schreinerei, oder etwas zur Freude und Unterhaltung.

Heute (24.) ist ein ehemaliger Clubschul- und Migros-Kollege gekommen genannt „Pepe“ und hat mich besucht. Er war ein hohes Tier bei der Minustah und wohnt jetzt in Spanien.

Die Australier werden neu am 25. erwartet, der ist heute, Ankunft erneut um 2 Tage verschoben … Ihre Arbeit wird dann 2 weitere Wochen dauern. Länger als geplant. Wir werden berichten. Dann endlich folgt wohl ein weiteres Fest!

Schule für Erwachsene

Elternrat

Elternabend 1

Elternabend 2

Elternabend 3

Elternabend Höhepunkt Zeugnisse

Erwachsene lernen Zahlen

Erwachsene lernen Früchte und Gemüse kennen

ESMONO Erwachsenenschule 1

ESMONO Erwachsenenschule 2

Erwachsene lernen

Erwachsene lernen 2

Den Hunger wegsingen

Singen und Beten

Schule für alle (Text)

Lehrer stellen sich vor

Couture bringt das Grau zum Leuchten

Lena ist die Gratis-Couture-Lehrerin

Schule für die Kleinen

Freifach Tanzen

Der Präsident ist zu Besuch

Esmono-Lied

 

Lesen und Schreiben ist eine Bedingung für das Erwerbsleben, aber genügt nicht zum Überleben. Hilfst Du mit?

Pro-Esmono

   Nein, sie spinnen nicht, die Schweizer

(von Patrick C. Price, Präsident der ESMONO)

Senioren-Ratgeber: Was im Alter glücklich macht 

Glücklich länger leben 

siehe auch letzten Blog „Zauber des Glücks im Alter“!

Ein Leser schreibt: „Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!
Ein anderer Leser: Ich finde den Otto Hegnauer seit Jahren eine Wucht… beeindruckend
Otti kontert: Die Wucht sind die haitischen Mitarbeiter. Und eben das Zauberwort: Motivation!
Rückspiegel
Texte zum Wählen und Wühlen
Videos thematisch
ESMONO-Seite

    Helfen?! Haïti Sogebank Acct. 17-1103-863-6, ou

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH 52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A, steuerabzugsfähig; danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.