Blog

Es leibt und lebt

 

Wie im letzten Blog erörtert, musste der weitere Dachbau auf „25.April – 9.Mai“ verschoben werden; das ist gültig und läuft. Am 27. waren sie da und staunten, die Australmenschen. Nach der Begrüssung zogen sie sich in ihr Hotel zurück, wohl um den ersten Schock zu verdauen. Unten an der Strasse stoppte ein Wagen, mit riesigen Lettern „UN“ aufgemalt. Der Eindruck entstand, die helfen auch … mitnichten!

Ersatzthema ist diesmal „Sport“, auch nach  Schulschluss besonders wichtig. Über die Bauarbeiten werden wir berichten. Die Haiti-Dacharbeiter hatten palavert und sich bewegt, auf eisernen Stangen hoch in der Luft, sogfältig bemalt. Soll gegen Rost und Fäulnis schützen, Eisen fault zwar nicht. Auch den Australiern eilt es nicht, sie werden noch erwartet.

Sport muss bewegen – auch bei den Strassenkindern. Sport gehört zu den „Sprachen“, die jeder versteht. Man sehe nur die Fernseh-Zahlen. Sie beweisen, dass Sport auch Gefühle (und Geld) bewegt, aber Sport sollte vor allem die Glieder bewegen, die EIGENEN Glieder. Sport ist nicht zum Zuschauen, sondern zum Mitmachen nützlich. Glieder und Gelenke müssen trainiert werden, damit sie im Alter noch etwas taugen. Nicht wie bei mir …

Bewegen und Hüpfen

Turnen 1

Turnen 2

Turnen 3

Turnen 4

Turnen 5

Turnen 6

Turnen japanisch 1

Turnen japanisch 2

Turnen japanisch 3

Turnen japanisch 4

Turnen japanisch 5

Hüpfdohlen

Fussball bringt Leben

Hunderte unterwegs

Fussball mit der Plasticflasche

Vorübung Fussball 1

Fussball 2

Fussball 3

Fussball 4

Fussball 5

ESMONO News von 2013

Ballspiele vor dem Urschulhaus

Geström und Geklatsch der Kleinsten

Tanzen Vorübung Am Lauenesee

Tanzen Vorübung 2

Tanz kleiner Mädchen

Artisten ohne Zirkuszelt

 

Trotz „Leibt und Lebt nicht vergessen“: SCHLAFEN LERNEN!!!

Lesen und Schreiben ist eine Bedingung für das Erwerbsleben, aber genügt nicht zum Überleben. Hilfst Du mit?

 Nein, sie spinnen nicht, die Schweizer

(von Patrick C. Price, Präsident der ESMONO)

Senioren-Ratgeber: Was im Alter glücklich macht 

Glücklich länger leben 

siehe auch letzten Blog „Zauber des Glücks im Alter“!

 

Ein Leser schreibt: „Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!

Ein anderer Leser: Ich finde den Otto Hegnauer seit Jahren eine Wucht… beeindruckend

Otti kontert: Die Wucht sind die haitischen Mitarbeiter. Und eben das Zauberwort: Motivation!

Rückspiegel

Texte zum Wählen und Wühlen

Videos thematisch

ESMONO-Seite

 Hilfe an SOGEBANK Haiti Kto. 17-1103-863-6, oder

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.