Blog

Fritz und der Töff-Unfall

Fritz

(http://www.swissfot.ch/0_fotos/fritz.jpg)

Dass alles seine Nach- UND Vorteile hat, ist „alter Kaffee“. So der verflixte Töff-Unfall, der Fritz nach Rückkehr von der Lehrer-Konferenz die Szene vermieste. In http://www.esmono.ch/sekundarschule-esmono-dt / habe ich bereits beschrieben, dass auch ein Töff-Unfall nicht nur Tücken, sondern auch seine Vorteile hat, und welche das sind. Dass man zB das heimische Schuelhüsli jetzt nicht mehr verlassen muss, um weiter zu studieren, und vielleicht auf Töff-Unfälle ganz verzichten kann. Und dass das erst noch billiger kommt.

Aber die steilen Pisten haben es in sich. Oben die engen Durchschlüpfe, durch die man kaum die Lenkstange zwängen kann, weiter unten die Rutschen und Fels-Betten, ganz unten das Schwimmfest, das Motorräder zu Wasserwanzen und Hüpferlingen macht.

Eine ganze Woche liegt nun Fritz schon im Bett und leidet vor sich hin. Du weißt es ja, Arzt gibt es weit und breit keinen. Der wäre hier sicher vonnöten. Ich kann nicht mehr als mit einigen Schmerztabletten dienen. Das macht es nicht viel besser.

Rührend sind die Bemühungen seiner Schule. Die Schüler klettern mit gefüllten Ess-Kübeli die Felsen herauf und bringen die Breie noch heiss an sein Bett. Das ist bestimmt ebenso wichtig wie Zahlen lernen. Bei der Gelegenheit besuchen sie ihn, wobei sie im kleinen Zimmer der „Bergburg“ kaum Platz finden (sieh das kurze Video unten). Auch eine Schwester suchte und fand den Patienten an dem etwas abgelegenen und speziellen Ort und brachte ihm heilende Blätter.

Das wird noch seine Weile dauern. Wird noch oft zur Langeweile. An die Sekundarschule, die neuen Lehrer und die zwei Schulschichten jedenfalls müssen wir glaub‘ ich jedenfalls noch nicht denken dieses Jahr. Erziehungminister hin oder her.

Video vom Krankenbesuch

Krankenbesuch

Ein Leser schreibt: „Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!“

conteneur

Berufsausbildung

Videos à gogo

http://www.esmono.ch/category/blog/

französisch

 ESMONO-Seite

Spenden an Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank, Kto.1100-05239615,

IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.