Blog

Ist das Korruption?

In-dieser-Kirche-ist-für-alle-Platz

Korruption auch beim Gründer der ESMONO? Nach Wiki-Definition schon (das sei doch „Missbrauch von Vertrauen, um für sich oder Dritte Vorteile zu erlangen, auf die kein rechtmäßiger Anspruch bestehe (BestechungVorteilsannahme, Vorteilsgewährung)“. Frage ist nur, ob „Glücklichsein im Alter“ als „persönlicher Vorteil“ bezeichnet werden darf? Von Uni und Stadt Zürich bei mir schon lange entdeckt, aber allgemein offenbar selten …

Ich habe 2010 in Haiti das Erdbeben erlebt, in dem Hunderttausende umkamen. Ich nicht, nur Haus und Güter waren weg. Nach meiner Überzeugung (Glauben genügt da nicht) bin ich nicht ganz unschuldig an Glück, Gesundheit, Überleben und Alter. Auch wenn Forscher das Gegenteil beweisen.

Melissa hatte mich seit Jahren auf die Botschaft zur „Lebensbestätigung“ und auf die Bank geführt, sie hatte Vollmacht, war sehr tüchtig und ich humple jetzt am Stock. Ich „vererbte“ ihr und ihrer kinderreichen Familie meine AHV-Rente, und schaute wozu die „reiche“. Ich konnte damit weiterleben und wurde (bisher) 85. Haitianisch, einfach, dennoch glücklich! Und konnte, zusammen mit den Gaben der VIELEN Freunde, die erst jetzt auftauchten, Schulen gründen, und einiges mehr.

Was zum Beispiel? Es wurde Licht für alle, denn hunderte von Solarflashs wurden gespendet; Wasser, sogar Trinkwasser, eine nach dem Erdbeben frei werdende Aufbereitungsanlage wurde geschenkt; eine Schule für 400, denn ohne Begrenzung würde sie explodieren; eine „unbegrenzte“ Erwachsenenschule, einige Lehrer unterrichten (noch) freiwillig und unbezahlt, denn die Grossen wollen und sollen auch Lesen, Schreiben und Französisch lernen; ein Verein PRO ESMONO in der Schweiz, der für Nachhaltigkeit, Löhne und Verteilung der Spenden sorgt; Schulhäuser und –zelte und eine Betonplattform zum Lernen und Spielen; ein Solarpaneldach, das von Chinesen und Australiern gestiftet wird und noch im Bau ist; sie senden aus Hongkong auch containerweise Nahrung Nahrung für die Strassenkinderund unter der heutigen Plattform das, was man nicht sieht, aber trotzdem wichtig ist: grosse Zisterne, weitere Wasser- und Schulräume, man wühlt und baut in den Himmel, das alles wurde aus einer AHV und Beiträgen von Freunden! (Näheres www.esmono.ch)

Bauplatz

Vetternwirtschaft? Nein, es bestehen auch positive Aspekte. Der Ehemann der Schulleiterin ist Abwart und Wassermeister, ihre 5 Kinder (zeitweise noch temporär zugewanderte) haben alle eine geeignete Schulbildung (teils kostenpflichtig da über ESMONO hinaus). ZB Olmyda, kaum ist sie in der staatlichen Schule, wird sie als Beste und „Königin“ gefeiert. So etwas ein Strassenkind, UNGLAUBLICH! Wir können die benötigten Stellen mit Einheimischen besetzen, die Kinder erhalten garantierte, bescheiden bezahlte Arbeit; für Aus- und Weiterbildung ist gesorgt. Alle sind geborene Haitianer mit Sprache, Beziehungen und Wünschen, sie haben eine Arbeit und bilden sich dafür aus, bieten Garantie gegen die Korruption und ein besseres Haiti, kennen und nutzen die bescheidenen Möglichkeiten (auch hier: Näheres in www.esmono.ch).

Otti-tanzt

(Otti im Glück, links mit Melissa, rechts mit ihrer Tochter Yaoundie)

Lesen und Schreiben ist eine Bedingung für das Erwerbsleben, aber genügt nicht zum Überleben. Hilfst Du mit?

Pro-Esmono

Rückspiegel

„Ottonen“ (Auswahl)

http://www.srf.ch/play/tv/aeschbacher/video/otto-hegnauer?id=01bc27ba-ffbf-48f4-a5b4-0135acd36ef2 Otti am Fernsehen als Gast von Kurt Aeschbacher

http://www.esmono.ch/esmono-macht-alte-juenger/ Universität und Stadt Zürich

https://www.youtube.com/watch?v=DkrcBmlgOoE Betrunken Gutes tun

https://vimeo.com/höhepunkte

https://www.youtube.com/watch?v=hYva5KeA_mA Otti am Schweizer Tag der Schweizer Botschaft

https://www.youtube.com/watch?v=1qEYQPRsh-c Ottis Odyssee, sein Auftritt am Klassentag

https://www.youtube.com/watch?v=YqISCnOcUt8 Otto Hegnauer Wir sprechen Deutsch

http://www.esmono.ch/otto%20hegnauer/ Otto Hegnauer früher (klick Pfeil Deutsch)

https://vimeo.com/user42699324/videos Otto Hegnauer in Vimeo-Vidos

https://www.flickr.com/photos/29088260@N07/ Otto Hegnauer auf Flickr

https://www.youtube.com/watch?v=tvyDIKzzy2M Otto Hegnauer Alma Zombie

https://www.youtube.com/watch?v=LZSa7jDgsuw Otto Hegnauer Von der Leseratte zum Erlebnisdrachen

https://www.youtube.com/watch?v=8EOOC0KzrvM Haiti Das Fest überbordet

https://www.youtube.com/watch?v=oa2doOgRdgI Triumphzug ins Schulzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=1GS7VSNEpow Was man nicht hat das macht man selbst

https://www.youtube.com/watch?v=VYRGWuEMRz0 Aller Anfang ist schwer

https://www.youtube.com/watch?v=KCclN_00q3Y Die Wanze tanzt daneben

http://www.esmono.ch/koeniginnen-die-keine-spesen-machen/ Königinnen die keine Spesen machen

https://www.amazon.fr/Otto-Hegnauer/e/B00JC0Q3O6 Otto Hegnauer livres

https://www.esmono.ch/schatzgrube durchgewurzelt

Leserzuschriften: 

„Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!“
„Ich finde den Otto Hegnauer seit Jahren eine Wucht… beeindruckend!“
„Wieder so eine unerschütterliche Persönlichkeit, die mir beweist, dass es auch anders funktioniert. Trotz allem was Otto auch widerfahren ist, er blieb stets er selbst und fand nachhaltige Unterstützung für seine Projekte. „Andere haben alles hingeschmissen und die Insel verlassen. Und viele haben sich im Nachhinein von Hispaniola abgewendet und reden heute aus der wiederentdeckten Heimat schlecht wie in Ottos Fall ůber Haiti oder andere über die Dominikanische Republik, weil sie es selber nicht auf die Reihe gebracht haben.“
“ Respekt für Leute wie Otto Hegnauer und all die andern, welche das Leben hier angenommen haben, wie es ist und trotz aller Schwierigkeiten versuchen, das Beste daraus zu machen.“ 

Hilfe an SOGEBANK Haiti Kto. 17-1103-863-6, oder

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. steuerabzugsfähig, danke!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.