Blog

Otti, Schulbeginn der keiner war

Kopfherzundhand

Heut ist Schulbeginn, aber nur offiziell, denn die Ferien haben ja gar nicht stattgefunden, sind ja abgeschafft. Wird das anhalten? – „Schulbeginn“, ein grosses Fest, das Schulhaus 1 ist behängt und bekränzt; es muss als Provisorium dienen. Wegen der Bauarbeiten, wohl für längere Zeit. Alle beten und danken. Mit Kopf, Herz und Hand. Schon Pestalozzi fand, dass es ausser dem Kopf noch anderes gibt, das ebenso wichtig sei.

Unser Freund und Pestalozzi-Spezialist Arthur Brühlmeier hat mich in freundschaftlicher Übertreibung (Video „Ottis Odyssee„, kurz vor dem Schluss) mit Heinrich Pestalozzi verglichen, danke für die Rosen! Schon in der „Urzeit“, als ich noch ein perverser, jugendlicher Geniesser und Mehrfachmillionär war, haben wir Schulen mit Hunderten von Schülern unterstützt, meine Semi-Klassenfreunde und ich; mein haitianischer bester Freund hat sich noch rechtzeitig „geopfert“, umbringen, von der Seite erschiessen lassen, damit es wie ein Mord aussah. Das mag seiner Schule noch etwas gebracht haben, vielleicht versicherungetechnisch … aber es war keine Lösung. Keine Angst, ICH mache es anders!

Bald war der schreckliche 12. Januar 2010 da, riss Hunderttausende in den Tod („220.000 – 500.000 Todesopfer“) und durchschüttelte in jeder Hinsicht den Rest, brachte auch mich zur Besinnung (ich gehörte zu den unverletzt Überlebenden, wie schon mehrfach erlebt). Diesmal ging es auch UNTER den Schädel, ich hatte mein Gedächtnis fast völlig verloren. Das muss man wohl, um so zu tun wie ich es tat.

Ich war jetzt mausarm wie fast alle um mich herum, war dankbar dass ich noch lebte und wollte weiterleben fast ohne Geld, Geld hatte sich keineswegs bewährt. Waisen und Strassenkinder, Steinhaufen als Wohnstätten, Kräuter die aus Felsritzen wachsen, Lieder die die Betenden singen, Reklametexte auf Büchsen und Cartons aus den Abfallhaufen zum Zahlen und Buchstaben lernen, das war die neue Welt, mit der ich es zu tun hatte. Eine Herausforderung von A bis Z, von Eins bis Null!

Ich erlebte es erneut: der Mensch ist ein Wunder, denn unglaublich, es ging! Freunde der Waisen und Strassenkinder und von meinen Worten, aus der Schweiz und den USA, aus China und aus der ganzen Welt wurden auf ESMONO aufmerksam (Ecole Soleil sur les Montagnes Noires, Schule „Sonne über den Schwarzen Bergen“) und halfen. Solche Menschen, LIEBE Menschen, braucht es. Die suchen wir noch weiterhin!

Heute 325 mittellose Kinder besuchen die Schule, mit so viel Freude, dass sie selbst keine Ferien wollen … .Das Tryptichon „Kopf, Herz und Hand“ ist neu entdeckt, „Kopf, Sitte und Leben; Leistung, Gesundheit und Glück; kognitiv, manuell und affektiv“ und andere Varianten. Sie alle zeigen, dass Kopfgeist nicht alles ist.

Doch für die meisten Menschen ist GELD alles! Und deshalb steigen die Preise zB. der Schulbücher ins Unermessliche, das machen die „Normalen“ um ihren Eigennutz aufzupeitschen. Deshalb suchen wir unentwegt weitere Freunde und Spender, solange bis die Waisen und Strassenkinder sich selber ernähren und helfen können.

Bei „325“ haben wir den Neuzugang zur Schule gestoppt, weil die ESMONO vollgepfropft ist, die Spenden leider beschränkt sind und die Schulbuchpreise weiter explodieren. Und weil es keine Landreserven mehr gibt. Mit den 325 aber beginnt heute die Schule nach Vorschrift wieder. Wenn es die ESMONO ist, haben die Kinder Glück gehabt! Wir schweben ÜBER den nachgenannten Schulproblemen:

http://www.bruehlmeier.info/ Arthur Brühlmeier zu Pestalozzi

http://www.bruehlmeier.info/schule_heute.htm Schule heute (Arthur Brühlmeier)

http://www.ibe.unesco.org/publications/ThinkersPdf/pestalof.pdf UNESCO-Text Pestalozzi

https://www.youtube.com/watch?v=aZQw7Em5Nho Zu viel Goethe, zu wenig Google

https://www.youtube.com/watch?v=XAhVhxIUyPk Wie der Staat gehorsame Bürger fabriziert

http://www.vielfalt-lernen.de/2012/07/19/wie-muss-die-schule-sein-die-dem-kind-gerecht-wird/ Wie muss die Schule sein, die dem Kind gerecht wird?

http://www.fr-online.de/digital/medienkompetenz-wie-offline-muss-schule-heute-sein-,1472406,31024412.html Wie offline muss Schule heute sein?

Weitere schulkritische Texte siehe „09.09 Fritz: Un nom modeste et commun“ unter „allemand, français, mondiale“. Die niederschmetternde Kritik an den (übrigen) Schulsystemen ist ubiquitär, müsste auch auf das geschilderte Kontrollsystem in Haiti zutreffen.

https://www.youtube.com/watch?v=-y9-nHQVCM4 Nachtcafe – Schule – so geht’s nicht weiter!

Dieser Beitrag zeigt auch Ausnahmen: Schüler in Deutschland, die mit der Schule was anfangen können. Auch wir bei ESMONO erleben Ähnliches: die Schüler schafften die Ferien ab!!! Zum Schluss wird’s also wieder „Geistig“, da hilft nur noch ein gebührender Schluck Zaubertrunk!

Nun zu unserem Traumgespinst, das Dani der Architekt schon gezeichnet hat. So könnte eine Fortsetzung unseres Bauprojekts aussehen:

ESMONO-Bauten-2.Etage2Die Küche sollte massiv vergrössert werden. Vorn der fast fertiggstellte Block mit dem vorgesehenen Solarpaneldach, davor der liegen gelassene Aushub der zum Platzgewinn noch wegtransportiert werden sollte, dahinter das aufgestockte Schulhaus, das die Schulräume umfassen würde, „unterstockt“ durch ein bebensicheres Fundament mit sanitären Anlagen, einer kleinen Wächterwohnung, Keller- und Depoträumen, Traumgespinst oder mögliche Fortsetzung?

Sandsacktreppe

. – Ein Blick rückwärts? Nein, wir blicken in die Zukunft! Diese Zeiten sind endgültig vorbei. Wir danken allen

https://www.youtube.com/watch?v=2OboCB0xWq0 ESMONO-Lied Olmyda

https://www.youtube.com/watch?v=iONTqT3MyEQ ESMONOLIED 2 der Strassenkinderschule in Haiti

https://www.youtube.com/watch?v=kQ3hEaB8MBI Die Kinder haben ein neues ESMONOLIED gemacht

https://www.youtube.com/watch?v=Knpz5LDBYw0 Die Kinder tanzen noch in der Freizeit

https://youtu.be/_FyTyV1yPnA 14.9.15 Otti, die Kleinsten schreien mit

https://youtu.be/ZA701fwvbuU 15.9.15 Otti, Sie haben es im Blut

https://www.youtube.com/watch?v=gcCYiPBWE4Y 15.9.15 Otti, Bücher fehlen immer noch

https://youtu.be/S70b1VQEHsM 12.9.15 Planieren des Spielplatzes

https://youtu.be/shnayohfqZ0.12.9.15 Mauren zum Gaudi der Knirpse

https://youtu.be/fADRN2ZAKBU.12.9.15 Selbst Güggel suchen das Weite!

https://youtu.be/Au2v49bbGCM 15.9.15 Otti, Nochmals bei den Kleinen

https://youtu.be/7QfWv4UGvQ8 15.9.15 Otti, Schule bei den Kleinen

https://youtu.be/4RT8zcqBQ5E 14.9.15 Otti, Singen vor Schulbeginn

https://youtu.be/BPNAY-B1Rpk 14.9.15 Otti, Beten vor Schulbeginn

https://youtu.be/ZukaCTSaA8A.12.9.15 Lehrerbildung

https://youtu.be/a0b5QJtMdNc.12.9.15 Zugang zum Schulhaus

https://youtu.be/LxbuH7LX0Iw.12.9.15 Schwebende Küche, unterirdisch?

https://youtu.be/mcYVo16-jUg 14.9.15 Otti, Schule 2 verschoben

Wie unten gezeigt, ist der Zugang zum Schulhaus 2 vom Architekten zwar richtig gezeichnet, aber nicht realisiert; dass die obere Etage ab Pfeiler und Solarpanels noch fehlt tut nichts zur Sache. Es fehlt aber der Zugang (kleines graues Feld hinten links), die älteren Schüler wurden nach Hause geschickt und müssen in 1 Woche wieder antreten. Schon das Zuklettern über die Leiter (rechts im Bild) ist mir 83jährigem Humpler kaum zuzumuten, den Knirpsen aber mit Sicherheit nicht! Zu allem Schreck fällt auch noch das Internet für ein paar Tage aus und in der Folge ist das Modem in Reparatur, obschon alles per Dauerauftrag „geregelt“ ist … An Abenteuern fehlt es keinen Tag!

acces-esmono3

http://www.esmono.ch/heut-war-ein-glueckstag/

Texte zum Wählen und Wühlen

Videos von Haitis Strassenkindern

https://www.facebook.com/ESMONO.ESMONO-Seite

Spenden an Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank, Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.