Blog

ESSEN WENIGSTENS EINMAL PRO WOCHE

Nahrung

Wenigstens einmal p.Woche. so weiss man WANN .

Vorbemerkung: Wir sind in Haiti in den Schwarzen Bergen, einer Gegend die zurecht so heisst. Nicht alle Menschen hier müssen so leben, aber Millionen, wir beschäftigen uns ausschliesslich mit solchen. 

Sich GESUNDESSEN ist ebenso wichtig wie Zahlen und Buchstaben pauken, das lernt man wenigstens in unseren Schulen. Sie helfen auch beim Realisieren, oder deren Freunde aus China. Schweizer bezahlen Lehrer und Lehrmittel, das haben wir schon gelernt,

Und wieder ist von unseren Hongkonger Freunden ein Container angekommen, voll Nahrung für unsere Kinder. Besser als Medikamente; der Schulgründer Otti (85) beweist, dass man auch ohne Pülverli und Pillenzeug alt werden kann. Und erst noch glücklich.

Die Kinder aber, 1000 m höher, oben in den Bergen. sind völlig unterernährt. An einiger Schulung fehlt es nicht, hilfsbeflissene Lehrer, häufig vollkommen gratis. Die sagenhaften Löhne aus der Ferne bleiben ein Traum. Jede noch so kleine Spende hilft!

Umladen im Verteilzentrum

Mannapack

Die Beutel enthalten je 12 bezw. 6 Portionen vitamin- und mineralangereicherte Reis- bezw. Kartoffelmahlzeiten, mit heissem Trinkwasser zuzubereiten und zu verpflegen bis Mai 2018 bezw. Dez. 2019. Die Kunst ist, ohne die teuren Medikamente alt zu werden und gesund zu bleiben, wie Schulgründer Otti das macht.

Verteilung zuhause

Terrassegärten

Die bessere Alternative wäre Selbstanbau. Aber in Haitis Schwarzen Bergen gibt es keine Anbauflächen. „Reichere“ (deren Kinder in kostenpflichtige Schulen gehen) ziehen Pflanzliches in Hänge- oder Pflanzentöpfen. Was es nicht gibt, ersetzt man ideenfindig.

Spiele

LENA, die rührige Lehrerin, weiss noch mehr zu begeistern. Wie gut, einige Dinge zu wissen! Zum Beispiel, wenn ich mehr Auberginen gegessen hätte, wäre ich vielleicht weniger gealtert, meine AHV könnte der ESMONO länger erhalten bleiben. Das käme unseren Spendern billiger, wäre also „gemeinnützig“ … Zum Länger Leben gehört ausser guter Ernährung auch geistige und körperliche Bewegung.

Haarig sieht es auf den meisten Häuptern aus, auf anderen weniger. Auch das hat mit der Ernährung zu tun, denn Haarausfall kommt von Vitaminmangel und endet mit einer Glatze – zum Glück habe ich genügend Vitamine gegessen!

Mit Augen und Ohren bin ich zufrieden; nie habe ich die Brille gebraucht. Früchte & Gemüse sind Grundlage der Gesundheit. Leider etwas teuer; also, Gesundheit wo möglich selbst anbauen! In den Steilen schwierig, also auf Dächern und Terrassen! Arzt und Spitäler kosten mehr …

Terrassengarten

Platz ist Mangelware, besonders ebener. In den Steilhängen braucht es allerhand Tricks, sonst wird alles abgeschwemmt. Terrassengärten und Kisten- oder Hängegärtlein können helfen. Noch herrscht teils Brachland auf den Balkonen.

LenaGemüse

Die Kinder danken unseren Spendern nun durch ein Lied, das kann dank Elektronik bis nach Hongkong dringen. Auch die Zeit wurde überlistet, das Foto wurde bereits an Weihnacht aufgenommen. Nur der Hunger den überlisten wir nicht, den stillen wir, diesmal mit Hilfe gütiger Hongkong-Chinesen.

Freunde bauen sonst Spitäler, heute besuchen sie uns 1

 Im Gespräch mit Kollegen von Santé-Suisse

Die Kinder essen wieder einmal, die Aufnahme ist etwas älter. Aber das sieht immer gleich aus. Sie sind immer fröhlich, auch ohne Essen …

In-dieser-Kirche-ist-für-alle-Platz

Lesen und Schreiben ist immer noch besser, das lernen die Kinder wenigstens richtig!  

Lesen und Schreiben ist eine Bedingung für das Erwerbsleben, aber genügt nicht zum Überleben. Hilfst Du mit?

Pro-Esmono

Rückspiegel

„Ottonen“ (Auswahl)

http://www.srf.ch/play/tv/aeschbacher/video/otto-hegnauer?id=01bc27ba-ffbf-48f4-a5b4-0135acd36ef2 Otti am Fernsehen als Gast von Kurt Aeschbacher

http://www.esmono.ch/esmono-macht-alte-juenger/ Universität und Stadt Zürich

https://www.youtube.com/watch?v=DkrcBmlgOoE Betrunken Gutes tun

https://vimeo.com/höhepunkte

https://www.youtube.com/watch?v=hYva5KeA_mA Otti am Schweizer Tag der Schweizer Botschaft

https://www.youtube.com/watch?v=1qEYQPRsh-c Ottis Odyssee, sein Auftritt am Klassentag

https://www.youtube.com/watch?v=YqISCnOcUt8 Otto Hegnauer Wir sprechen Deutsch

http://www.esmono.ch/otto%20hegnauer/ Otto Hegnauer früher (klick Pfeil Deutsch)

https://vimeo.com/user42699324/videos Otto Hegnauer in Vimeo-Vidos

https://www.flickr.com/photos/29088260@N07/ Otto Hegnauer auf Flickr

https://www.youtube.com/watch?v=tvyDIKzzy2M Otto Hegnauer Alma Zombie

https://www.youtube.com/watch?v=LZSa7jDgsuw Otto Hegnauer Von der Leseratte zum Erlebnisdrachen

https://www.youtube.com/watch?v=8EOOC0KzrvM Haiti Das Fest überbordet

https://www.youtube.com/watch?v=oa2doOgRdgI Triumphzug ins Schulzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=1GS7VSNEpow Was man nicht hat das macht man selbst

https://www.youtube.com/watch?v=VYRGWuEMRz0 Aller Anfang ist schwer

https://www.youtube.com/watch?v=KCclN_00q3Y Die Wanze tanzt daneben

http://www.esmono.ch/koeniginnen-die-keine-spesen-machen/ Königinnen die keine Spesen machen

https://www.amazon.fr/Otto-Hegnauer/e/B00JC0Q3O6 Otto Hegnauer livres

https://www.esmono.ch/schatzgrube durchgewurzelt

Leserzuschriften: 

„Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!“
„Ich finde den Otto Hegnauer seit Jahren eine Wucht… beeindruckend!“
„Wieder so eine unerschütterliche Persönlichkeit, die mir beweist, dass es auch anders funktioniert. Trotz allem was Otto auch widerfahren ist, er blieb stets er selbst und fand nachhaltige Unterstützung für seine Projekte. „Andere haben alles hingeschmissen und die Insel verlassen. Und viele haben sich im Nachhinein von Hispaniola abgewendet und reden heute aus der wiederentdeckten Heimat schlecht wie in Ottos Fall ůber Haiti oder andere über die Dominikanische Republik, weil sie es selber nicht auf die Reihe gebracht haben.“
“ Respekt für Leute wie Otto Hegnauer und all die andern, welche das Leben hier angenommen haben, wie es ist und trotz aller Schwierigkeiten versuchen, das Beste daraus zu machen.“ 

Hilfe an SOGEBANK Haiti Kto. 17-1103-863-6,oder

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.