Blog

Trinkwasserfest

 

Gesundheit

Eigentlich ist die Trinkwasseranlage bei der ESMONO, der Ecole sur les Montagnes Noires, der Strassenkinderschule in den Schwarzen Bergen in Haiti, schon Tage in Betrieb, doch fehlt noch das offizielle Einweihungs-Fest. Das wird vor den Ferien nachgeholt.

Das Trinkwasserfest beginnt

 Rede Fritz und Singen zum Trinkwasserfest

wasserfest3

 Die Spenderin heiss Cecile, Melissa hat das Wasserhaus gebaut, es steht auf Pfeilern, Sani-Suisse hat die Anlage montiert und wird bekannt gemacht, so darf auch das Weisse Kreuz im Roten Feld nicht fehlen. Ausserdem sorgt ein Sprechtüten-Ausrufer mit dem Megaphon in der Gemeinde rum für das nötige Aufsehen.

 Kleine Akrobaten in der ESMONO

Die Kinder tanzen sich aus

Ehemalge Strassenkinder lernen bereits mit dem Tablet umgehen; die Schule hat ein paar solche. Die Ergebnisse sind hochformatig oder stehen manchmal Kopf, buchstäblich, und die Lehrer sind von der Entwicklung überfordert. Otti ohnehin. Der hat 2010 beim Erdbeben alles verloren, sein Leben behalten und sich zum Dank guten Werken und den Strassenkindern geweiht, jetzt ist er 84 ….

Trinkwasserausschank

 Das Trinkwasser steht wieder auf. Olmyda erklärt, warum

Zuerst stand das Video Kopf. Youtube erkannte den Fehler und korrigierte dies automatisch. Was Maschinen nicht alles können! Wie lang es gehen mag, bis Maschinen die Köpfe der Politiker korrigieren oder gar ersetzen können? Ich sage immer wieder, jeder Nachteil habe auch seine Vorteile. DIE müsse man suchen. EIN Vorteil der „Kopfstände“ ist, dass die Kinder lernen, dass auch „Entwicklung“ gewisse Nachteile hat. Jedenfalls wenn man sie nicht genügend beherrscht …

 

Lesen und Schreiben ist immer noch besser, das lernen unsere Kinder wenigstens richtig!

Pro-Esmono

Doch Lesen und Schreiben allein genügt nicht zum Überleben. 

Ein Leser schreibt: „Ihre Berichte sind wohl die einzigen aktuellen sowie glaubwürdigen überhaupt, welche zur Zeit zu bekommen sind. Herzlichen Dank dafür!

(Fast) alle Blogs

Rückspiegel

Texte zum Wählen und Wühlen

Videos thematisch

ESMONO-Seite

Lehrerlöhne, Schulbücher und Verpflegung sind bis Jahresende gesichert. Wir erwarten aber noch ZWEI riesige und dringende Investitionen. Laut Architekt/Ingenieur braucht Schulhaus 1 dringende Verstärkungs-Bauten zur Erbebensicherheit. Für die im Herbst 17 heranwachsenden Oberstufenschüler wird für eine Lösung in einer anderen Schule gesucht. Wir haben uns entschieden, unsere Schule bei 400 Schülern zu begrenzen. Wir bitten um weitere Spenden (Steuerabzug!!!). 

SOGEBANK Haiti Kto. 17-1103-863-6, oder

Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIZKBKCHZZ80A. Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.