Blog

Vorbeimarsch des Tatzelwurms zum Schulausflug

click!

Ich muss zuhause bleiben, bin erstmals Ballast in meinem Leben. mehrtägige Märsche und Klettereien in den grössten Höhlen der Welt, einwöchige Besteigungen der höchsten Berge Afrikas und Ähnliches, das alles ist vorbei. Aber lebt noch weiter in den Erinnerungen. Jetzt humple ich an einem Stock. Zudem kippt das Wetter, und die ESMONOianer riskieren pudelnass nach Hause zu kommen.

Das Schulhaus gehört heute den Schreinern und Zimmerern, die basteln an den neuen Bänken. So sagen sie dem wenigstens. Sie müssen vielen Platz bieten. Bei uns kennt man so was mitnichten. Sie werken mit Handsäge und Hammer, Nägeln und Zange. Maschinen und Strom kennt man hier selten. Aber an Gelächter und Geklatsche, Gesang und Gequatsche fehlt es auch ohne Schüler hier nicht.

Spenden an Pro Esmono, Zürcher Kantonalbank, Kto.1100-05239615, IBAN CH52 0070 0110 0052 3961 5, SWIFT ZKBKCHZZ80A. Danke!

Bänke6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.